liste
Großhandel Reseller
Puzzle.de
zufriedene Kunden seit 2006

DAS GRÖSSTE PUZZLESORTIMENT IN DEUTSCHLAND UND EUROPA: 6.116 MOTIVE SOFORT LIEFERBAR
Shop-Zertifikat prüfen
Warenkorb
Leer

Puzzle-Matte selber machen

Materialien:

1,2 x 0,7 m einfarbiger Filz-Stoff
ca. 0,6 x 0,3 m mehrfarbiger Deko-Stoff (Baumwolle)
ca. 2,5 m Deko- / Schleifband (farbig passend)
2-3 bunte Knöpfe
Nähgarn
DIN A4 Pappe
2-3 Haushaltsgummis
1 Papprolle (Länge: ca. 70 cm; Ø mind. 8,5 cm)
Werkzeug:

Nähmaschine
Stecknadeln
einfache Nähnadel
große Schneiderschere
kleine Stickschere
Papierschere
Maßband
Stift / Schneiderkreide
Sie nähen gern und haben Lust, eine Puzzle-Matte selbst herzustellen? Sie haben ein Händchen für Handarbeiten und möchten Ihre persönliche Puzzle-Matte ganz nach Ihren Wünschen gestalten? Wie Sie aus diesen Materialien und einer kleinen Portion Know-How ganz einfach eine hübsche Puzzle-Unterlage nähen können, zeigt Ihnen die folgende Anleitung. Wir wünschen viel Spaß beim Nähen und danach natürlich beim Puzzeln!

Ihre freundliche Redaktion von Puzzle.de.
Anleitung:
Schritt 1:
Stecken Sie zunächst die Fläche von 50 x 70 cm mit ein paar Stecknadeln auf dem leicht gebügelten Filzstoff ab und zeichnen Sie die Umrisse des Rechtecks mit einem Bleistift oder mit Schneiderkreide nach. Achten Sie darauf, dass das Rechteck mittig auf dem Stoff liegt
Schritt 2:
Stecken Sie nun das Dekoband rings um das markierte Rechteck auf dem Filzstoff fest. Wir empfehlen hier einen Abstand von 0,5 cm zur Markierung, damit die Puzzle-Teile im Standardformat später nicht zu eng liegen.

An den Ecken wird das Dekoband mit einer Stecknadel in einem Winkel von 90° festgesteckt. Die beiden Enden des Dekobandes können zunächst locker übereinander liegen und werden später abgeschnitten und miteinander vernäht.
Schritt 3:
Nähen Sie nun mit einem einfachen Zickzackstich das Dekoband auf den Filzstoff.
Wir empfehlen, vorher eine kleine Nähprobe zu machen, um eine optimale Stichlänge und Fadenspannung einzustellen.
Schritt 4:
Drucken Sie die Schablone (s. Vorlagenschablone in PDF-Datei) auf ein DIN A4-Blatt aus, kleben Sie dieses auf eine dünne Pappe und schneiden Sie das Puzzleteil aus. Übertragen Sie die Umrisse der Schablone auf den mehrfarbigen Stoff und schneiden Sie die Applikationen (6x) aus.
Schritt 5:
Legen Sie die 6 Puzzleteile in Ihrer gewünschten Anordnung auf den Filzstoff.
Markieren Sie mit einem Stift oder mit Schneiderkreide zunächst die überstehenden Stoffteile entlang der Filzstoff-Kante.
Schritt 6:
Heften Sie anschließend alle Applikationen mit ein paar Stecknadeln auf den Filzstoff und schneiden Sie die überstehenden Stoffteile ab.
Schritt 7:
Nähen Sie anschließend alle Puzzleteile mit einem einfachen Zickzackstich auf den Filzstoff. Auch hier empfehlen wir vor dem Nähen eine kleine Nähprobe durchzuführen, um die optimale Stichlänge und Fadenspannung einzustellen.
Schritt 8:
Drehen Sie den Filzstoff auf die linke Seite und heften Sie mit ein paar Stecknadeln einen doppelten Umschlag. Achten Sie hier auf eine immer gleiche Umschlagbreite von etwa 1 cm.
Schritt 9:
Der doppelte Umschlag wird anschließend mit einem einfachen Geradstich genäht.
Die Ecken können ggf. mit der Hand genäht werden, falls der Stoff zu dick liegt.
Nun ist die Puzzle-Matte fertig.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen!
Schritt 10:
Rollen Sie die Matte nun locker auf die Papprolle und fixieren Sie abschließend 2-3 bunte Knöpfe in gleichmäßigem Abstand lose auf dem Rand der einen Matten-Rückseite.
Schritt 11:
Nähen Sie die Knöpfe mit der Hand an. Achten Sie dabei auf eine gleichmäßige Verteilung über die Breitseite der Matte / Rolle.
Schritt 12:
Eingerollt, kann die Puzzle-Matte nun an jedem Knopf mit Hilfe eines einfachen Haushaltsgummis geschlossen werden.

Es eignen sich ebenso breite Gummibänder, die zu einem Ring zusammen genäht werden, Stoffbänder mit Druckknöpfen, Klettverschlüsse oder Reste des Dekobandes. Der Kreativität und dem persönlichen Empfinden sind hier keine Grenzen gesetzt.

Viel Vergnügen beim Nähen wünscht Ihre
Redaktion von Puzzle.de